Glühwein-Gugl – glutenfrei

Reste-Verwertung nach Weihnachten. Glühwein und Schokoladen-Nikolaus noch übrig?

Dann sind diese Glühwein-Gugl ideal! Ihr könnt entweder ca. 15 Mini-Gugl backen oder ca. 6 Gugl oder Ihr verwendet die doppelte Menge und nehmt dann eine große Gugl-Form, wie Ihr mögt!

image

Zutaten:

  • 40 g Vollmilch-Schokolade
  • 60 g weiche Butter
  • 50 g Puderzucker
  • 1 Ei (M)
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Vanilleschote
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Prise gemahlene Nelken
  • geriebene Schale einer Bio-Orange
  • 40 ml Glühwein oder Kinderpunsch
  • 80 g glutenfreies Mehl ‚Kuchen & Kekse‘ von Schär
  • 1 EL Kakaopulver
  • 1 TL Backpulver

Deko:

Kuvertüre und Puderzucker

Zubereitung:

Schokolade schmelzen (Wasserbad oder Mikrowelle). Backofen auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Die Gugl-Formen einfetten (flüssige Butter oder Mazola-Öl).

Die weiche Butter mit dem Puderzucker schaumig schlagen. Ei, Salz, Vanille, Zimt, Nelken und Orangenschale unterrühren.

In einer Schüssel das Mehl, Kakaopulver und Backpulver mischen. Im Wechsel mit der geschmolzenen Schokolade und dem Glühwein unter den Teig rühren.

Den Teig mit Hilfe eines kleinen Löffels in die Gugl-Förmchen füllen und ca. 10 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

Die Gugls erst komplett auskühlen lassen und dann mit Kuvertüre und Puderzucker dekorieren.

Viel Spaß beim Backen!

image

image

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.