Ostfriesischer Neujahrskuchen / Neujahrshörnchen

Hallo Ihr Lieben,

in Ostfriesland gibt es traditionell zum Neujahrstag Waffelgebäck, das sich Ostfriesischer Neujahrskuchen oder Neujahrshörnchen nennt.

Für die glutenfreie Variante wird das Mehl einfach nur gegen Reismehl ausgetauscht.

Ihr benötigt ein Hörncheneisen (kein Waffeleisen) und schon kann es losgehen…

Neujahrshörnchen Nuejahrskuchen glutenfrei

Zutaten:

  • 125 g Butter
  • 2 Eier
  • 375 g Reismehl (glutenfrei)
  • 200 g weißer Kandiszucker
  • 1/2 L Wasser

Zubereitung:

Kandiszucker mit Wasser aufkochen, auflösen und erkalten lassen. Butter und Eier schaumig rühren. Zuckerwasser abwechselnd mit Mehl einrühren. Den Teig portionsweise mit dem Hörncheneisen hauchdünn backen (ca. 1 Minute), warm aufrollen (Holzstab) und auskühlen lassen.

Lasst es Euch schmecken!

PS: Vielen lieben Dank an meine Arbeitskollegin Katharina, die mir das Rezept verraten hat und diese leckeren Waffeln – glutenfrei – in die Arbeit mitbringt. 

Neujahrshörnchen glutenfrei

5 thoughts on “Ostfriesischer Neujahrskuchen / Neujahrshörnchen

  1. Ich bin begeistert. Eine frage: kann das Rezept auch einfach mit Zucker verwendet werden? Ich suche eigentlich ein Rezept für Eiswaffeln. Können die Neujahrskuchen auch entsprechend verwendet werden?
    Herzliche Grüße

    1. Hallo,
      pobiere es doch mit normalen Zucker aus und gib‘ mir Bescheid, wie die Waffeln geworden sind. Die Waffeln sind super lecker und können natürlich auch als Eiswaffeln verspeist werden. LG, Kerstin

    1. Hallo Nicole, ich habe das mit Universalmehl noch nicht getestet, falls Du es ausprobieren solltest, würde ich mich über Dein Feedback freuen. Liebe Grüße, Kerstin

      1. Hallo Kerstin, Hier mein Rezept für Glutenfreie Neujahrskuchen
        Zutaten :2 Eier Größe M
        125 g flüssig Butter aus der Flasche ich nehme die vom Aldi immer.375g Mehl mix c von schäer kuchen und keks.
        1 liter Wasser
        500g krümmen kandis.
        1. Die Eier verquierlen.
        2.Die flüssig Butter hinzu geben.
        3.Löfflelweise das Mehl mit dem kandis wasser hinzu geben aber nicht das ganze wasser.Da das Mehl sehr Stärke haltig ist den Teig immer nach und nach wieder verdünnen.So das er schön dünn flüssig wird. Liebe grüße Nicole.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.