Himmlische Torte mit Sauerkirschen

Heute verrate ich Euch das Rezept unserer Familien-Torte – die ‚Himmlische Torte‘.

Zu allen Familienfeiern backt meine Mutter die ‚Himmlische Torte‘ – seit der Diagnose Zöliakie gibt es die Torte natürlich glutenfrei! Und sie schmeckt auch glutenfrei wunderbar! Die ‚Himmlische Torte‘ ist immer der Renner auf allen Feiern und meine Mutter und ich sind froh, wenn zwei Stückchen für uns übrig bleiben, damit wir auch am nächsten Tag noch etwas glutenfrei schlemmen können.

Himmlische Torte glutenfrei Familientorte Sauerkirschen

Für die glutenfreie Variante verwendet meine Mutter das Mehl ‚Bio helle Mehlmischung‘ von Seitz.

image

Rezept für eine Springform (26 cm):

Rührteig

  • 100 g Butter
  • 125 g Zucker
  • 4 Eigelb
  • 150 g glutenfreies Mehl ‚Bio helle Mehlmischung‘ von Seitz.
  • 1/2 TL Weinstein-Backpulver
  • etwas Milch (lactosefrei)

Baiser

  • 4 Eiweiß
  • 200 g Zucker
  • 100 g Mandelblättchen

Füllung

  • 2 Becher Sahne
  • 2 Becher Schmand
  • 75 g Zucker
  • Saft einer 1/2 Zitrone
  • 6 Blatt Gelantine
  • 1 Glas Sauerkirschen

Zubereitung:

Springform mit Backpapier auslegen und Backofen auf 180 C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Für den Rührteig die Butter, Zucker und Eigelbe in einer Schüssel schaumig rühren. Mehl und Backpulver mischen und mit etwas Milch im Wechsel unterrühren.

Für das Baiser das Eiweiß sehr steif schlagen. Wenn es anfängt, steif zu werden, langsam den Zucker einrieseln lassen) darauf geben und die Hälfte der

Die Hälfte des Rührteigs in die vorbereitete Backform füllen, dann die halbe Baisermasse darauf streichen und die Hälfte der Mandelblättchen darüber verstreuen. Im vorgeheizten Backofen ca. 20-25 Minuten backen. Wenn die Mandeln zu dunkel werden, mit Alufolie abdecken.

Die zweite Teighälfte ebenso backen, so dass man jetzt zwei identische Teigböden hat.

Für die Füllung die Sahne mit Zucker steif schlagen. Schmand und Zitronensaft dazu geben und zuletzt die aufgelöste Gelatine (siehe Packungsangabe) dazu geben. Die Füllung auf einen Teigboden streichen, die abgetropften Kirschen in die Masse drücken. Den zweiten Teigboden in 12 Stücke schneiden oder im ganzen Stück vorsichtig auf die Füllung setzen. Über Nacht kalt stellen.

Viel Spaß beim Backen!

Kerstin

Himmlische Torte glutenfrei Familientorte Sauerkirschen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.