Chili-Lebkuchen – glutenfrei OHNE MEHL

Ich habe ein neues Lebkuchen-Rezept entdeckt mit Chili, was ohne Mehl zubereitet wird. Das Besondere daran ist die leichte Schärfe, die Lebkuchen werden mit Chili zubereitet und sogar dekoriert!

Das Rezept ist aus dem
blv Buch ‚Die kleine Weihnachtsküche‘

Die Chili-Lebkuchen sind schnell gebacken und sie schmecken! Glutenfreie Oblaten gibt es von Hammermühle im Shop unvertraeglich.de

Lebkuchen glutenfrei ohne Mehl Chili

Zutaten für ca. 30 Lebkuchen:

  • 75 g Orangeat
  • 75 g Zitronat
  • 50 g Zartbitterschokolade
  • 4 Eier (M)
  • 130 g brauner Zucker
  • 330 g gemahlene Mandeln
  • 1 TL Rum
  • einige Tropfen Bittermandelöl
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Lebkuchengewürz
  • 1 Prise Salz
  • 2 TL Chilifkocken (Gewürzregal Supermarkt)
  • glutenfreie Oblaten von Hammermühle

Deko:

Zartbitterschokolade und Chiliflocken

Zubereitung:

Orangeat und Zitronat sehr fein hacken. Die Schokolade auch sehr klein hacken oder fein reiben.

Die Eier schaumig schlagen, dabei den Zucker einrieseln lassen. Die Mandeln  und die restlichen Zutaten dazugeben und gut verrühren.

Ofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Die Oblaten mit einem scharfen glatten Messer vorsichtig trennen, so dass aus einer Oblate nun zwei werden.

Auf die Oblaten etwa zwei kleine Löffel Lebkuchenteig geben. Ich setze die Oblate dann auf ein umgedrehtes Schnapsglas und verstreiche den Lebkuchenteig mit einem Messer gleichmäßig rund.

Lebkuchen Rezept

Die Lebkuchen auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen und ca. 13-15 Minuten backen.

Lebkuchen abkühlen lassen, mit flüssiger Schokolade bestreichen und mit Chiliflocken bestreuen.

Viel Spaß beim Backen!

Kerstin

Lebkuchen glutenfrei ohne Mehl Chili Lebkuchen glutenfrei ohne Mehl Chili

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.