Masken nähen DIY

DIY Maske nähen – Anleitungen, Tipps und Adressen!

Dieser Beitrag enthält Werbung, da Marken erkennbar sind

Ihr wollt eine Maske nähen und habt den Überblick verloren, welche Nähanleitungen es gibt, was Ihr für ein Material benötigt und wohin Ihr Euch wenden könnt, wenn Ihr ehrenamtlich nähen wollt?

In Bayern gilt ab 27. Mai die Maskenpflicht beim Einkauf und im öffentlichen Nahverkehr.

Ich stelle Euch meine zwei Lieblings-Anleitungen vor und verschaffe Euch einen Überblick zu den wichtigsten Infos!

www.bayern3.de 02.04.2020 /16:30 Uhr :

Masken nähen

Ich habe mir einige Nähanleitungen angeschaut – es gibt ja jetzt reichlich Anleitungen – und für mich festgestellt, dass ich möglichst einfach und schnell Masken nähen möchte. Schnell + einfach bedeutet für mich: keine Bügelei und kein aufwendiges Abmessen beim Nähen.

GRATIS-ANLEITUNGEN MASKE

MASKE mit Schrägband

Gesichtsmaske nähen
Maske mit Schrägband

Meine ersten Masken habe ich nach der Anleitung von

Gratis-Anleitung bei Anna von @einfach-naehen.com

genäht. Ein tolles Näh-Video! Super erklärt und wirklich einfach und schnell genäht. ABER man benötigt dazu Schrägband (oder man müsste selbst ein Schrägband anfertigen).

Benötigtes Material:

  • Baumwollstoff (Kochwäsche möglich) Größe 34 x 17 cm
  • Schrägband ca. 2 x 19 cm lang und 2 x ca. 80-90 cm lang
  • optional: rostfreier Basteldraht (Tipp: beigefügter Draht d. Gefriertüten)

Da mittlerweile mein Schrägband aufgebraucht ist, nähe ich nun nach folgender Anleitung:

Meine aktuelle Lieblings-Maske

Maske mit verstellbaren Bändern
Meine aktuelle Lieblingsmaske

Gratis-Anleitung von Giulia von @schnittenliebe.com

schnittunliebe Mundschutz

Eine blitzschnell genähte Gesichtsmaske! Der Vorteil: kein Schrägband, kein Gummiband – die Maske zieht man sich selbst zurecht und daher finde ich, dass sie immer perfekt sitzt. Man kann einen Draht (noch nachträglich) einfädeln und sogar einen Filter einstecken. Die Träger sind variabel (Jersey-Nudel, Band oder auch Gummiband).

Sarah von @mummymade.de zeigt im folgenden Video, wie man die Maske von @schnittenliebe.com näht und gibt tolle Tipps, wie man die Träger variieren kann:

Benötigtes Material:

  • Baumwollstoff (Kochwäsche) Größe 17 x 34 cm, für Männer empfehle ich 19 x 38 cm
  • Jersey-Reste oder Baumwollkordel (rund oder flach) oder andere Schnur
  • optional: rostfreier Draht
  • optional: Filter-Einlage (z.B. Vlieseline, Kaffefilter, Taschentuch…)

Gratis-Nähanleitung HIER zum Runterladen

und in diesem Video seht Ihr, wie man die Maske anlegt!

Masken nähen DIY
Meine Masken für Mr. Landherz und mich /Stoff von fadenreich Erding

Viel Spaß beim Nähen!

Wenn Ihr noch mehr Masken-Anleitung ansehen mögt, dann empfehle ich Euch den LIVE sewalong Nähfluenzer-Special #maskeauf

In diesem Video seht Ihr viele kreative Näh-Blogger, die ihre Masken-Anleitungen vorstellen! Tolle Auswahl und sehr unterhaltsam!

Wie wasche ich meine Maske?

Ich wasche meine Maske nach jedem Tragen! Entweder wasche ich sie dann mit meiner gewohnten Kochwäsche (60 Grad) mit oder wenn es mal schnell gehen muss, dann einfach im Kochtopf (kochendes Wasser, kein Waschmittel) für ca. 10 Minuten. Die Masken lasse ich an der Wäscheleine trocknen (nicht im Freien, da sich sonst Pollen festsetzen) und ich bügel sie danach noch mit einem Dampfbügeleisen. Zum Aufbewahren der Maske haben wir im Flur jetzt eine große Dose – und natürlich habe ich in meiner Handtasche jetzt immer eine Maske dabei (aufbewahrt in einer Plastiktüte oder in einer Plastikdose).

Beipackzettel

Wenn Ihr Masken verschenken oder vielleicht auf verkauften wollt, dann empfehle ich folgenden BEIPACKZETTEL für selbst genähte Masken

Den Flyer findet Ihr bei #MaskeZeigen HIER

TAUSCHBÖRSE #MaskeFürDich

Ihr möchtet für Andere nähen und benötigt Adressen. Oder Ihr seid selbst auf der Suche nach genähten Masken. Dann schaut am Besten bei #MaskeFürDich vorbei.

HIER findest alle Infos zu Masken, Nähmaterial und kannst nach Bundesland wählen! Eine tolle Aktion!

Tauschbörse Mundschutz

Ehrenamtlich Masken nähen

Ihr wollt ehrenamtlich Masken nähen? Dann wendet Euch am besten an Euer Landratsamt bzw. an Eure Gemeinde oder Rathaus. Dort erfahrt Ihr alles Wissenswerte und bekommt das Material (Stoffe, Bänder) zur Verfügung gestellt und könnt mit dem Nähen loslegen.

Material für Masken

Für Masken wird ein Baumwollstoff (Kochwäsche) empfohlen. Ihr könnt alte Hemden/Blusen/Bettwäsche und auch Stofftaschentücher zerschneiden. Mir persönlich macht das Nähen mehr Spaß, wenn ich hübsche Stoffe (Kauf im Stoffladen) vernähen kann. Wir haben in Erding 3 Stoffläden, die eine hübsche Auswahl an Baumwolle-Stoffen haben. Dort kaufe ich dann den Stoff in einer Breite von 20cm und nähe daraus je 3 Masken. Für den alltäglichen Gebrauch habe ich für Mr. Landherz und mich je 10 Masken genäht und es werden sicherlich noch mehr. Denn wenn ich schon Maske trage, dann möchte ich eine hübsche Maske tragen. Also hübsches bzw. cooles Design passend zur Kleidung. Klingt vielleicht jetzt etwas oberflächlich, aber ich denke mal, dass wir für längere Zeit Masken tragen werden…

So, dass war’s jetzt einmal! Ich hoffe, ich konnte Euch erst einmal einen groben Überblick verschaffen! Ich nähe jetzt mal los und dann gibt es hier auch noch Tragefotos!

Bleibt‘ gesund!

Gemeinsam schaffen wir die Corona-Krise!

0 thoughts on “DIY Maske nähen – Anleitungen, Tipps und Adressen!

  1. Super – immer wieder freue ich mich bei dir vorbeizuschauen – vieles mache ich nach, es geht gar nicht anders!!
    Die Maske von Anna habe ich auch genäht – zigfach – für meine Kolleginnen, meine Freunde und für alle die eine haben wollten – auch ich trage sie zum Einkaufen – ein Viruloge nannte sie auch Tröpfchenbremse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.