Drucken
glutenfreie Quarkbrötchen

Quarkbrötchen

Portionen 6 Brötchen

Zutaten

  • 150 g Magerquark
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Zucker
  • 2 Eier
  • 240 g glutenfreies Mehl 'Kuchen & Kekse' von Schär
  • 1/2 Päckchen Weinstein-Backpulver
  • Pinienkerne
  • Kürbiskerne

Anleitungen

  1. Backofen auf 190 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Quark, Öl, Salz und Zucker mit den Eiern verrühren (Handrührgerät). Das Mehl mit Backpulver mischen und mit den Knethaken des Handrührgerätes unter die Masse kneten, bis ein zäher Teig entstanden ist. (Wenn der Teig zu klebrig ist, dann noch etwas Mehl hinzufügen. Wenn der Teig zu trocken ist, dann noch etwas Quark hinzufügen). Aus dem Teig 6 Brötchen mit nassen Händen formen.
  2. Auf ein mit Backpapier belegtes Backpapier setzen. Wer möchte, kann die Brötchen mit Pinienkernen/Kürbiskernen belegen. Im vorgeheizten Ofen (Mitte) 20-25 Minuten goldgelb backen und eine kleine ofenfeste Schale mit Wasser auf dem Boden stellen (damit eine knusprige Kruste entsteht).