Linsen-Bolognese mit Pasta – glutenfrei und vegetarisch

Dieser Beitrag enthält Werbung, da Marken erkennbar sind

IMG_0010Dieses leckere und einfache Rezept habe ich aus ‚Living at home‘ Ausgabe Nr. 1/2015

image

Zutaten für 4 – 6 Personen

  • 150 g Möhren
  • 150 g Knollensellerie
  • 1 dünne Stange Lauch
  • 1 große Zwiebel
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 50g getrocknete Tomaten ohne Öl
  • je 3-4 Stiele Thymian, Rosmarin (man kann auch getrocknete Kräuter verwenden) und Petersilie
  • 3 El Olivenöl
  • 1 El brauner Zucker
  • 125 ml trockener Rotwein
  • 400 g Tomaten in Stücken (Dose)
  • 2  El Tomatenmark
  • 750 ml Biogemüsebrühe
  • 2 Lorbeerblätter
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle, Chiliflocken (ich habe eine kleine Menge getrocknete Chili verwendet)
  • 150 g grüne Le-Puy-Linsen (ich habe grün-braune Biolinsen verwendet)
  • 500 g Bandnudel (habe glutenfreie Fusilli-Nudeln von Schär verwendet)
  • 50 g frisch geriebener Parmesan

image

Möhren und Sellerie putzen, schälen und klein würfeln. Lauch putzen und in feine Ringe schneiden. Zwiebel und Knoblauch pellen, beides fein würfeln. Die getrockneten Tomaten fein würfeln,

Thymianblättchen,  Rosmarinnadeln und die Petersilienblätter von den Stielen zupfen und fein hacken.

Öl im Schmorrtopf erhitzen, Möhren und Sellerie darin bei mittlerer Hitze kurz anrösten, dann Lauch, Zwiebel und Knoblauch zugeben und glasig dünsten. Mit Zucker bestreuen und kurz karamelisieren lassen. Den Rotwein zugießen und fast komplett einkochen lassen. Dann Tomatenstückchen und -Mark, Gemüsebrühe, Lorbeerblätter, etwas Salz, Pfeffer und Chiliflocken hinzufügen und kurz aufkochen lassen. Die gehackten Kräuter mit den Linsen dazugeben und 15-20 Minuten leise köcheln lassen, bis die Linsen gar sind, aber noch leichten Biss haben.

image

In der Zwischenzeit die Pasta kochen, in ein Sieb abgießen und gut abtropfen lassen, das Nudelwasser dabei auffangen (falls die Bolognese damit verdünnt werden muss). Pasta mit Linsenbolgnese auf Tellern anrichten und mit Parmesan bestreut servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.