Spaghetti Carbonara – glutenfrei

Im letzten Südtirol-Urlaub hatten wir so ein leckeres Spaghetti Carbonara serviert bekommen, dass ich hin und weg war. Keine pampige Sahnesoße, keine Erbsen (ich mag keine Erbsen), sondern nur eine feine Specksauce mit viel Parmesan….mmmhmmm lecker.

Jetzt ist es soweit, wir haben genau so ein Spaghetti Cabonara zubereitet und verraten Euch gerne das Rezept Mit den Schär-Spaghetti (die neue Rezeptur mit Hirse ist genial) natürlich glutenfrei.

0 von 0 Bewertungen
Spaghetti Carbonara
Portionen: 2 Personen
Zutaten
  • 150 g glutenfreie Spaghetti von Schär
  • 50 g dünn geschnittene Scheiben Brettlspeck luftgetrocknet
  • 2 Eigelb
  • 50 g frisch geriebener Parmesan-Käse
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer
Anleitungen
  1. Das Nudelwasser zum Kochen bringen und dann etwas Salz und die Spaghetti hinzufügen.
  2. In der Zwischenzeit den Brettlspeck in kleine Stücke schneiden und in einer Pfanne (ohne Fett) leicht anbraten.
  3. Die zwei Eigelb in eine Schüssel geben und mit dem frisch geriebenen Parmesan gut verrühren und dazu zwei Esslöffel vom Nudelwasser zugeben (Achtung: das Nudelwasser davor etwas abkühlen lassen, sonst gerinnt das Eigelb). Mit frisch gemahlenem schwarzem Pfeffer und wenig Salz abschmecken.
  4. Die fertig gekochten Spaghetti mit einer Spaghettizange aus dem Wasser nehmen und zum gebratenen Speck in die Pfanne geben und gut unterheben.
  5. Herdplatte (Pfanne) ausschalten, damit es etwas abkühlt.
  6. Nun die Eisauce dazu geben (die Eisauce darf nicht fest werden) und alles gut vermengen. Spaghetti Carbonara auf den Tellern anrichten und darüber noch einmal frisch geriebenen Parmesan und etwas schwarzen Pfeffer geben und sofort servieren.

 

Lasst es Euch schmecken!

Spaghetti Carbonara glutenfrei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.