Langyarns Divina

Sommerpulli – LANGYARNS DIVINA

Dieser Beitrag enthält Werbung, da Marken erkennbar sind

Ich stricke mir gerade einen Sommerpulli mit dem tollen neuen LANGYARNS Garn DIVINA.

Der Pulli ist ganz einfach zu stricken, da man ihn in Runden strickt (es entfällt also das lästige Zusammennähen und es gibt keine Zu- und Abnahmen). Das Muster ist ganz simpel (nur rechte und linke Maschen in Runden/Reihen). Also ein ideales Strickprojekt für Alle, die ganz entspannt stricken möchten.

Ich zeige Euch in meinem Blogpost, wo Ihr die Anleitung findet, welche Wolle ich verstricke und wie weit ich mit meiner Strickerei bin.

Der Sommer steht an und normalerweise bin ich kein Fan von Sommerpullis zum Stricken. Meist sind mir die Pullis zu warm oder sie gefallen mir vom Design her nicht. ABER nun habe ich ein tolles schlichtes Modell im Magazin LANGYARNS FAM FATTO & MANO 263 entdeckt, welches mir echt gut gefällt.

Der Sommerpulli ist vom Design her sehr schlicht und zeitlos. Ich kann ihn also auch im Frühjahr und Herbst anziehen und er passt zu Rock, Shorts, Jeans und Stoffhosen. Der Pullover wird sicherlich ein Lieblingsteil werden.

Anleitung:

Entweder kauft Ihr Euch das LANGYARNS Magazin oder Ihr bestellt Euch nur die einzelne Anleitung bei LANGYARNS HIER.

Ich empfehle Euch, fragt einfach mal in Eurem Wollgeschäft nach, ob sie das Garn von LANGYARNS im Sortiment haben.

Solltet Ihr kein Wollgeschäft vor Ort haben, dann kann ich Euch das Erdinger Wollgeschäft www.maschebeimasche.com empfehlen. Dort gibt es LANGYARNS-Wolle und man berät Euch auch gerne telefonisch, ein Versand erfolgt auch online (ab 20,- EUR sogar versandkostenfrei innerhalb Deutschland).

Lt. Anleitung wird der Pulli mit dem hochwertigen Garn MULBERRY SILK gestrickt. Das ist ein sehr hochwertiges Garn mit 100% Seide in vielen tollen Farben. 

LANGYANRS Mulbery Silk

Mein Garn-Wahl:

Ich habe mich für eine günstigere Variante entschieden. Das Garn DIVINA enthält auch 10% Seide und ist somit auch eine sehr schöne Wollqualität. Divina fühlt sich toll an und es gibt auch viele schöne Farben.

Langyarns DIVINA

Da ich meinen Pulli mit bunten Tüchern kombinieren möchte, habe ich mich für ein dezentes pastelliges helles blau mit der Farbnummer 1036.0072 entschieden. 

Langyarns DIVINA
Langyarns Divina
Ich stricke den Sommerpullover mit der DIVINA

Tipps zum Stricken

Die Lauflänge von DIVINA (140m/50g) ist etwas geringer als das MULBERRY SILK (145m/50g), von daher plane ich für den Pulli statt der angegebenen 9 Knäuel (Größe S) lieber mal 10 Knäuel ein. 

Ganz wichtig: Bei Kleidungsstücken immer eine Maschenprobe anfertigen. Besonders wenn Ihr eine anderes Garn als in der Anleitung verstrickt.

Langyarns Divina
Meine Maschenprobe mit DIVINA

Meine Maschenprobe mit Nadelstärke fällt sehr schön aus, das Maschenbild ist gleichmässig und ordentlich und ergibt auch das Maschenmaß, welches für den Pulli empfohlen wird. D.h. ich muss nichts umrechnen und kann meinen Pulli mit DIVINA genau nach vorgegebener Anleitung stricken.

Zur Sicherheit habe ich auch noch mal die Pulli-Maße (Größe S – Breite 45 cm) anhand eines Sommerpullis von mir abgemessen und verglichen. Denn ich möchte ja nicht, dass der Pulli zu weit oder zu eng wird. Alles gut, der Pulli wird von der Größe her so ausfallen, wie es mir gefällt.

Auf los geht’s los! Ich stricke den Pulli mit einer LANGYARNS-Rundstricknadel 80 cm Nadelstärke 4.

Jetzt wird losgeschickt!

Bündchen:

Da der Pulli in Runden gestrickt wird, nimmt man natürlich erst einmal eine Menge Maschen auf (bei Größe S sind es 200 Maschen). Mein Tipp, markiert Euch alle 50 Maschen mit einem Maschenmarkierer, damit Ihr nicht jedes Mal neu zu zählen anfangen müsst, falls Ihr Euch verzählt.

Das Bündchen ist leicht und schnell gestrickt.

Langyarns Divina
Bündchen + Querrippenmuster

Querrippen-Muster:

Weiter geht‘ mit dem Querrippen-Muster! Man strickt bequem in Runden – ideal wenn ich Abends mit dem kuscheligen Kater auf der Couch liege und nebenbei noch fernsehen möchte.

Langyarns Divina

Nun wird das Vorder- und Rückenteil aufgeteilt und getrennt voneinander in Reihen (Hin- und Rückreihen) gestrickt.

Sommerpulli Divina Langyarns
Rücken
Sommerpulli Divina Langyarns
Vorderseite
Sommerpulli Divina Langyarns
Vorderseite – Halsausschnitt

Komplizierte Stelle: Halsausschnitt mit verkürzten Reihen

Die erste und einzige Herausforderung in der Strickanleitung! Mit dem Halsausschnitt habe ich mich etwas schwer getan. Was sind noch einmal verkürzte Reihen? Ganz einfach mal schnell gegoogelt (verkürzte Reihen strickt man auch bei einer Bumerangferse). Die Erklärung in der Strickanleitung fand ich persönlich etwas verwirrend. Ich habe die Maschen folgendermaßen aufgeteilt: Schultermaschen – Maschen mit verkürzten Reihen – mittlere Maschen, die ruhen (bei mir sind es genau 8 Maschen), Maschen mit verkürzten Reihen, Schultermaschen. Somit hatte ich einen schönen Halsausschnitt.

Nun die Schultermaschen vom Rücken- und Vorderteil im Maschenstich zusammen nähen – auch hierfür habe ich mal schnell wieder gegoogelt. Es gibt ja viele YouTube-Anleitungen.

Ärmel

Ich habe meine Ärmel nur 3/4 lang gestrickt (einfach immer wieder reingeschlüpft und getestet, ob die Länge optimal ist). Mein Ärmelumfang ist auch etwas kleiner (ich habe lange dünne Arme) und so habe ich statt der angegeben 89 Maschen (Größe S) für meine Ärmel nur je 67 Maschen benötigt.

Ausarbeiten Halsborte, Fäden vernähen

Zuletzt wird noch die Halsborte angestrickt und alle Fäden vernäht! FERTIG!

Mein Pulli war mir einen Tick zu eng und so habe ich ihn erst einmal per Hand gebadet und dann auf einer Yogamatte in Größe M zurecht gespannt. Das Garn Divina lässt sich wunderbar dehnen und so hat mein Sommerpulli jetzt die optimale lässige Größe!

Sommerpulli Divina Langyarms

Hurra, mein Divina-Sommerpulli ist fertig! Super leicht und angenehm zu tragen, und schön lässig – so wie ich es wollte! (Sobald es ein Tragefoto gibt, füge ich es hier noch ein!)

Sommerpulli Langyarns Divina

3 thoughts on “Sommerpulli – LANGYARNS DIVINA

  1. Liebe Kerstin,
    Es gibt immer soo schöne Sachen auf Deinem Blog und auf IG, man kann einfach nicht widerstehen! Also habe ich das Heft gekauft…
    Wir werden sehen, ob ich wirklich etwas daraus stricke, aber, es ist schön, es anzusehen und zur Zeit mache ich noch ein Dreieckstuch fertig.
    Womit ich im Allgemeinen Mühe habe, sind die unterschiedlichen Darstellungen der Wollhersteller mit den Farben. Hier hätte ich eher geglaubt, Du hättest Farbe 009 oder 027. Dieses blasse Blau ist übrigens wirklich sehr schön!
    Danke für die immer schönen Ideen und beste Wünsche!
    Hélène

    1. Liebe Helene, ja, Du hast Recht, die Farben kommen in den Darstellungen nicht gut rüber. Daher kaufe ich meine Wolle so gut wie immer im Geschäft, damit ich die Farbe live sehe. Liebe Grüße, Kerstin

  2. Dein Pullover sieht schon mal schön aus. Mir gefällt die Farbe und auch das Muster. Ich stricke meistens von oben nach unten, bin zur Zeit auch an einem luftigen Sommerpulli mit Langyarn Puno in jeans dran. Werde mir deinen Pullover aber für ein nächstes Projekt merken. Ich stricke total gerne mit Langyarn Garnen. Die Qualität ist einfach super.
    Liebe Grüsse
    Esti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.