Gemüsesuppe mit Kichererbsen – glutenfrei

Dieser Beitrag enthält Werbung, da Marken erkennbar sind

Landherzen -- 2015-01-13.jpgDiese leckere Gemüsesuppe habe ich in der Kundenzeitschrift alverde von dm entdeckt und etwas abgewandelt mit folgenden Zutaten nachgekocht:

Die Suppe reicht für 4 Personen oder ist ideal zu zweit, wenn man zwei Tage hintereinander die Suppe essen möchte…

  • 2 große Karotten
  • 1 dicke Scheibe Knollensellerie
  • 2 Stangen Lauch
  • 1 Packung Iglo Rosenkohl (tiefgefroren)
  • 1 Glas Kichererbsen (Alnatura)
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 1 El Mehl (habe glutenfreies Mehl von Schär verwendet)
  • 2 Würfel Gemüsebrühe (Alnatura)
  • 1 grosse Knoblauchzehe
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 EL Curry
  • Salz und Pfeffer
  • 2-3 EL saure Sahne
  • frische Petersilie zur Deko

Karotten, Lauch und Sellerie schälen und fein würfeln. Zwiebel schälen und klein schneiden und in einem Topf mit Öl glasig anbraten. Karotten, Sellerie und gefrorenen Rosenkohl beigeben und kurz anbraten. Mehl hinzugeben und kurz mitrösten.

Gemüse mit 700 ml Wasser aufgießen, die Brühwürfel hinzufügen und alles umrühren und aufkochen. Knoblauch schälen, fein hacken und zusammen mit Lorbeerblättern zur Suppe geben. Die Kichererbsen (mit Flüssigkeit im Glas) und das Currypulver dazugeben. Alles mindestens 15 Minuten einkochen lassen, mit Salz und Pfeffer abschmeckenund anschließend saure  Sahne unterrühren. Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.