Käsekuchen mit Mango – glutenfrei und schmeckt sehr lecker und frisch!

Dieser Beitrag enthält Werbung, da Marken erkennbar sind

 

image

In der aktuellen Ausgabe Nr. 2/2015 ‚KÜCHENZAUBER‘ habe ich dieses leckere Käsekuchen-Rezept entdeckt. Das Mango-Marmor-Muster sieht sehr hübsch aus. Der Kuchen ist ganz einfach und schnell zubereitet, die Backzeit beträgt aber 60 Minuten und der Kuchen muss noch im Kühlschrank abkühlen. Also rechtzeitig mit dem Backen anfangen…

Für die glutenfreie Variante habe ich folgende Zutaten verwendet:

1 Springform (26 cm)

Reformhaus/dm
Reformhaus/dm

Für den Boden:

Für die Füllung:

  • 2 Dosen Mangos (à 250 g)
  • 120 g Zucker
  • 500 g Frischkäse
  • 400 g Magerquark
  • 1 Vanilleschote
  • 4 Eier
  • 50 g Speisestärke (Mondamin/Gustin)

Zubereitung

Backofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Für den Boden die Kekse fein zerbröseln und mit der flüssigen Butter gut vermischen.

Die Backform mit Backpapier auslegen und die Kekse-Butter-Mischung darauf glatt verstreichen.

Für die Füllung die Mangos gut abtropfen lassen, eine Hälfte der Früchte klein würfeln, die andere Hälfte mit 20 g Zucker zu Püree verarbeiten.

Frischkäse, Quark, restlichen Zucker (100 g), ausgekratztes Vanillemark und Eier verrühren. Speisestärke hinzufügen, alles gut verrühren und zuletzt die Mangowürfel unter die Masse heben.

Quarkcreme auf den Keksboden geben. Mit Mangopüree Kleckse darauf setzen und mit einem Zahnstocher durch die Masse ziehen, so dass eine marmorierte Optik entsteht.

Kuchen ca. 60 Minuten backen, aber nach 20 Minuten Backzeit auf 160 Grad Temperatur herunterschalten. Den Kuchen in der Form auskühlen lassen und dann im Kühlschrank noch ca. 1 Stunde kühlen.

image

imageimage

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.