Geeisstes vom Kaffee, glutenfreies Dessert

Dieser Beitrag enthält Werbung, da Marken erkennbar sind

Blogkooperation: Thema Sylvester!

Wir feiern Sylvester gemütlich mit Freunden/Nachbarn bei Raclette oder Fondue. Und natürlich darf ein Dessert nicht fehlen!

Dieses Kaffee-Dessert habe ich in ‚Meine Kochschule‚ von Alfons Schuhbeck entdeckt. Das Dessert kann man gut für Sylvester vorbereiten und der Kaffee-Geschmack passt wunderbar zur Sylvester-Nacht – man kann dazu noch einen Espresso reichen! Das Dessert sieht schön in Espresso-Tassen aus aber auch in Dessert-Gläser…

image

Rezept für ca. 4-8 Personen (kommt auf die Größe der Dessert-Gläser an)

  • 1 EL Kaffeebohnen
  • 170 g Sahne (lactosefrei)
  • 50 g Zucker
  • 50 ml starker Kaffee
  • 2 Eigelb
  • (1 EL Rum)
  • 1 TL Puderzucker
  • Zimtpulver zum Bestäuben

Zubereitung:

Kaffeebohnen in einer kleinen Pfanne ohne Fett ca. 1-2 Minuten rösten. Dann in 50 g kalte Sahne geben und zugedeckt im Kühlschrank mindestens 2 Stunden ziehen lassen.

Den Zucker mit dem starken Kaffee in einem kleinen Topf verrühren und einmal aufkochen lassen.

Die Eigelbe in einer Schüssel über einem heißem Wasserbad mit dem Schneebesen schaumig schlagen.

Den gesüßten Kaffee hinzufügen und die Creme hell schaumig schlagen.

Die Masse in der Schüssel im eiskalten Wasserbad (ich lasse einfach etwas kaltes Wasser ins Spülbecken und stelle da die Schüssel hinein) schlagen, bis die Masse kalt ist. Nach Belieben kann man noch 1 EL Rum hinzufügen.

Die restliche Sahne steif schlagen und vorsichtig unterheben.

Nun die Creme in Espresso-Tassen oder Dessert-Gläser füllen – aber noch Platz für das spätere Sahnehäubchen lassen. Mindestens eine Stunde in das Gefrierfach stellen.

Vor dem Servieren des Desserts: Die Sahne mit den Kaffeebohnen durch ein Sieb gießen. Den Puderzucker hinzufügen und die Sahne weichschaumig aufschlagen.

Das Dessert aus dem Gefrierfach nehmen, die geschlagene Sahne darauf verteilen und mit Zimt bestäuben!

Guten Appetit!

image

image

 

Bei der lieben Inga von Kalinkas Blog gibt es an Sylvester

Dreierlei Mousse aus dem Glas mit Meeresgetier (Lachs, Forelle, Flusskrebs)

Schaut doch mal bei ihr vorbei!

image

 

Wie feiert Ihr Sylvester? Und was gibt es bei Euch Feines?

Liebe Grüße,

Eure Kerstin

Kommentar zu “Geeisstes vom Kaffee, glutenfreies Dessert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.