Spinat-Gorgonzola-Lasagne – glutenfrei & vegetarisch

Ich bin ein Lasagne-Fan! Es muss nicht immer mit Fleisch sein. Heute gibt es Lasagne vegetarisch!

Für die glutenfreie Variante verwendet Ihr einfach glutenfreie Lasagneblätter. Man merkt keinen Unterschied zu ’normalen‘ Lasagneblättern. Ich bereite immer das Rezept für 4 Personen zu, morgen gibt es dann den Rest aufgewärmt, schmeckt mindestens genauso gut!

image

Zutaten für 4 Personen:

  • 100 g Gorgonzola-Käse (mild)
  • 1 Porreestange
  • 150 ml Gemüsebrühe glutenfrei
  • 2 Knoblauchzehen
  • 300 g Spinat (tiefgekühlt)
  • Salz
  • frisch geriebener Muskat
  • 6 aromatische Tomaten
  • 2 Eier
  • 250 g Magerquark (lactosefrei)
  • Olivenöl
  • 80 ml Milch (lactosefrei)
  • Pfeffer
  • 6 Lasagneblätter glutenfrei z.B. von Schär / felicia Bio / 3 Pauly /Hammermühle
  • ca. 50 Gramm Grana-Padona-Käse

Zubereitung:

Porree putzen, klein schneiden, gut abspülen (sonst knirscht es nachher beim Essen), abtrocknen und mit zerkleinertem Knoblauch und der Gemüsebrühe in einem Topf aufkochen. gefrorenen Blattspinat hinzufügen und bei mittlerer Temperatur dünsten und mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken.

Backofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Die Eier trennen. Eiweiß steif schlagen. In einer zweiten Schüssel Magerquark, 2 TL Olivenöl, Eigelb, Milch und Gorgonzola (klein gewürfelt) verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das steif geschlagene Eiweiß mit einem Schneebesen unter die Käsemasse heben.

Tomaten klein schneiden (Würfel). Die Lasagneblätter ca. 5 Minuten im Topf kochen. Eine ofenfeste Form (es sollten zwei Lasagneblätter nebeneinander hineinpassen) mit Öl auspinseln, mit 2 vorgekochten Lasagneblättern auslegen. Darauf 1/3 der Tomaten geben, dann 1/3 vom Spinat/Lauch und 1/3 von der Quarkcreme. Darauf wieder 2 Lasagneblätter, 1/3 Tomaten, 1/3 Spinat, 1/3 Quarkcreme. Mit den restlichen 2 Lasagneblättern abdecken. Darauf den restlichen Spinat/Lauch, die restliche Quarkcreme, die restlichen Tomaten und dann den Grana Padona Käse darüber reiben.

Die Lasagne im Backofen ca. 40 Minuten goldbraun überbacken. Sollte es zu braun werden, dann einfach mit Backpapier abdecken und auf die untere Schiene schieben.

Guten Appetit!

image

image image

2 thoughts on “Spinat-Gorgonzola-Lasagne – glutenfrei & vegetarisch

    1. Liebe Giovanna, hier in Deutschland gibt es bisher keine Lasagne-Nudeln von Barilla. Ob es in Italien welche gibt, weiß ich nicht. Da müsste man wohl direkt bei Barilla nachfragen.
      LIebe Grüße, Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.