Socken – KINDA MAGIC SOCKS

Vielen Dank an Schachenmayr, dass ich die KINDA MAGIC SOCKS ausprobieren durfte! Socken stricken für Fortgeschrittene, da die Fadenspannung eine superwichtige Rolle spielt, damit der Leoparden-Print entsteht.

Leider ist mir der Leoparden-Print nicht gelungen – meine Flecken sind sehr verzerrt – ABER ich möchte Euch trotzdem meine unperfekten Socken zeigen, weil ich sie trotzdem sehr schön finde und das Stricken viel Spaß gemacht hat. Und ich habe wieder viel dazu gelernt:  nachträglich gestrickte Ferse und Maschenstich.

Kinds Magic Sock Yarn

KINDA MAGIC SOCKS

‚Kinda Magic’ ist eine wirklich harte Nuss. Aber mit dem Effekt direkt aus dem Knäuel entfaltet es seine Magie direkt beim Stricken.

Das besondere an diesen coolen Socken ist, dass sich das ganze Muster in nur einem magischen Knäuel Garn verbirgt. Eine detaillierte Schritt für Schritt Anleitung liegt bei (deutsch/englisch).

Foto: Schachenmayr

Das 80g Knäuel reicht für Socken in der Größe 36 bis 41. Die Sockengröße entsteht dann mit Länge der Fußspitze.

So sollten die Socken aussehen:

Kinda Magic Sock
Foto: Schachenmayr

 

So sehen meine Socken aus:

Kinds Magic sock yarn

Flecken-Muster

Wie Ihr seht, ist mir der Leoparden-Print nicht optimal gelungen, meine Flecken sind viel zu verzehrt. Beim Bündchen-Stricken habe ich schon gemerkt, dass ich mit meiner persönlichen Fadenspannung Probleme habe, die Runden optimal abzuschließen, entweder habe ich zu fest gestrickt oder zu locker. Ich musste einige Male auftrennen, um wenigstens die Farbfolge des Bündchens korrekt zu stricken.

Da ich nun nicht ständig auftrennen wollte (die Wolle wird dadurch ja nicht besser) und ich mich auch nicht stressen wollte, habe ich einfach entspannt weiter gestrickt und so mein eigenes Muster entstehen lassen. Das Wichtigste ist doch, dass Stricken Spaß macht.

Socken-Spitze

Die Sockenspitze endet mit 12 Maschen und einem Maschenstich. Ich muss zugeben, dass ich den Maschenstich umgehen wollte (ich wusste ja nicht, dass mich der Maschenstich beim Abschluss der Ferse schon wieder erwartet). So habe ich einfach eine weitere Runde abgenommen und die restlichen 8 Maschen wie üblich mit dem Endfaden aufgefädelt und vernäht.

Ferse

Bisher habe ich meine Socken immer mit der Bumerangferse gestrickt, die Ferse der KINDA MAGIC Socke wird nachträglich eingestrickt. Die Anleitung dazu ist gut erklärt, bloß habe ich ganz schön viel Zeit gebraucht, um den gelben Hilfsfaden zu lösen und die 60 Maschen auf die vier Nadeln zu verteilen. Zudem habe ich mir schwer getan, aus den zwei seitlichen Lücken je eine Masche herauszustricken (irgendwie ist es mir nicht gelungen, die Maschen so aufzunehmen, dass kein Loch entstanden ist. Die kleinen Löcher habe ich dann zuletzt noch etwas vernähen müssen.) Die Ferse wird dann wie die Sockenspitze gestrickt, ganz einfach und schnell. ABER der Abschluß, also die übrigen 12 Maschen sollen per Maschenstich zusammen genäht werden.

Kindsa Magic Sock Maschenstich

Maschenstich

Eine neue Herausforderung für mich, da ich dies noch nie gemacht habe und ich erst mal bei YouTube googeln musste.

Maschenstich Ferse Socke

Aber es ist mir gelungen und falls Euch auch ein Film lieber ist als eine Anleitungs-Abbildung, verlinke ich Euch die Anleitung, mit der Euch der Maschenstich ganz einfach gelingt:

Anleitung für Maschenstich bei Spitze und Ferse

 

Socke + Katze

Hurra, meine Socken sind fertig und natürlich möchte ich jetzt auch ein Foto mit einer unserer Katzen. Meine Socken-Farbe heißt ja COOL CAT YARN. Leichter als gesagt, erst mit Leckerli ist mir dieses Foto mit unserer Mietzi gelungen. Danke Mietzi!

Kinda Magic Sock Yarn

Meine Meinung zu KINDA MAGIC SOCKS

Eine tolle Herausforderung für geübte Sockenstricker! Mir gefallen meine Socken und wenn auch das Muster nicht wie vorgegeben gelingt, ist doch nicht schlimm! Ihr habt auf jeden Fall ein individuelles Sockenpaar und warme Füße und das ist doch die Hauptsache!

Wie sieht‘s bei Euch aus? Ist Euch der Leoparden-Print gelungen? Schreibt mir doch Eure Tipps & Tricks und sendet mir auch gerne Eure Socken-Fotos an kerstin@landherzen.de

Kommentar zu “Socken – KINDA MAGIC SOCKS

  1. Hallo Kerstin,
    nach einigem Hin und Her habe ich die Socken mit 4 2er Nadeln und einer 2,5 Nadel gestrickt.
    Das Muster kommt ziemlich hin, perfekt ist es trotzdem nicht, was ja auch nicht schlimm ist (warmen Füssen ist es egal ob die Flecken stimmen).
    Ich habe mich um die nachträglich eingestrickte Ferse gedrückt und habe meine Käppchenferse gestrickt.
    Viele Grüße
    Claudia Gottwald

    PS: ich finde deinen Blog super, freue mich immer auf neue Artikel, egal ob Stricken, Kochen oder Miezi-Bilder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.