Pastéis de Nata Rezept glutenfrei Blätterteig Schär

Pastéis de Nata – glutenfrei

Dieser Beitrag enthält Werbung, da Marken erkennbar sind

Habt Ihr Lust auf eine portugiesische Leckerei, dann müsst Ihr unbedingt diese Pastéis de Nata – cremige Vanilletörtchen ausprobieren.

Für die glutenfreie Variante habe ich den glutenfreien Fertig-Blätterteig von Schär verwendet. Die Vanillecreme habe ich mit etwas glutenfreien Mehl gebunden. Die Zubereitung ist schnell und einfach. Das Rezept und viele Fotos (Schritt für Schritt-Anleitung) findet Ihr in meinem Blogpost.

In der aktuellen Ausgabe Mai/Juni 2019 der Zeitschrift ideas geht es dieses Mal um einen Kurztrip durch Europa. Viele kreative Ideen und Rezepte zu Holland, Paris, Italien und PORTUGAL.

Pastéis de Nata Rezept glutenfrei ideas

Das portugiesische Rezept Pastéis de Nata hat mich sofort angemacht. Diese süßen cremigen Vanilletörtchen musste ich natürlich gleich einmal ausprobieren und bin begeistert!

Pastéis de Nata Rezept glutenfrei Blätterteig Schär

Für die glutenfreie Variante habe ich den Fertig-Blätterteig von Schär und für die Vanillecreme glutenfreies Mehl verwendet und die Sahne und Milch habe ich lactosefrei ausgetauscht.

Die Zubereitung ist sehr einfach und geht sehr schnell. Ihr benötigt ein Muffin-Blech mit 12 Mulden.

Die Törtchen sind so lecker, am besten noch lauwarm vernaschen. Mr. Landherz war auch total begeistert und so waren von den 12 Törtchen gleich mal 8 Stück verspeist.

Ich habe das Rezept von der Zeitschrift ideas etwas abgewandelt (glutenfrei, Zucker, Ei, Sahne, Milch) und so ist folgendes Rezept entstanden:

Rezept Pastéis de Nata – 12 Stück

Zutaten

Zubereitung

Aufgetauten Blätterteig (aber dennoch im Kühlschrank gekühlt) vorsichtig auf dem Papier ausrollen, so dass er nicht reißt.

Blätterteig glutenfrei Schär Rezept

Den aufgerollten Blätterteig von der langen Seite her vorsichtig wieder aufrollen.

Rezept Blätterteig Schär

Die Blätterteig-Rolle nun in 12 gleiche Teile schneiden.

Rezept glutenfrei Blätterteig Schär

Die Muffins-Form (12 Mulden) großzügig mit Butter einfetten.

Rezept glutenfrei Blätterteig Schär

Nun die Blätterteig-Scheiben in die Muffin-Mulden legen und mit den Fingern (Finger zuvor in kaltes Wasser tauchen) von der Mitte her nach aussen drücken, so dass Ihr kleine Teigschälchen in jeder Mulde habt.

Rezept glutenfrei Blätterteig Schär

Nun stellt Ihr die Muffin-Form wieder in den Kühlschrank – der Blätterteig muss immer kühl sein.

Den Backofen auf 230 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Eier trennen (Das Eiweiß wird nicht benötigt). Die Eigelbe in eine kleine Schüssel geben und zur Seite stellen.

In einer weiteren kleinen Schale das Mehl mit 30 ml der Milch verrühren, so dass es klumpenfrei ist.

Restliche Milch mit der Sahne, Zucker und Vanillestange bzw. Vanillepulver und Zitronenabrieb in einen kleinen Kochtopf geben und bei mittlerer Hitze erwärmen, dabei stetig umrühren.

Sobald es kocht, die Mehl-Milch dazu geben und verrühren. Topf vom Herd nehmen. Kurz abkühlen lassen (damit das Eigelb nicht zu Rührei wird) und nun Eigelb für Eigelb unterrühren. Abkühlen lassen und in einen Messbecher oder Kanne füllen.

Rezept glutenfrei

Nun die gekühlte Muffinform aus dem Kühlschrank holen und die Vanillecreme gleichmässig in die Blätterteig-Mulden füllen, bis sie zu 3/4 gefüllt sind.

Rezept glutenfrei

Das Muffinblech auf ein Gitter mittig in den vorgeheizten Backofen geben und bei 230 Ober-/Unterhitze für 15-20 Minuten goldbraun backen. In Portugal werden die Pastéis de Nata so lange gebacken, bis dunkle Flecken auf der Vanillecreme entstehen. Ich habe meine Vanilletörtchen nur goldgelb gebacken.

Muffinblech aus dem Ofen holen, etwas abkühlen lassen und dann mit einem kleinen Löffel vorsichtig die Törtchen aus den Mulden heben.

Rezept Pastéis de Nata glutenfrei

Mit Zimt-Zucker bestäuben und am besten noch lauwarm genießen.

Lasst es Euch schmecken!

Rezept Pastéis de Nata glutenfrei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.