Happy new year 2019

Hallo Ihr Lieben,

ich wünsche Euch ein wunderbares neues Jahr 2019!

Gesundheit + Liebe + viel Zeit für die schönen Dinge des Lebens!

Jahresrückblick 2018

Das Jahr 2018 hat stürmisch begonnen, das Sturmtief Burglind hat nicht nur unsere große Weide im Garten umgeweht sondern auch unseren geplanten Salzburg-Urlaub gecancelt. In der Arbeit ging’s so turbulent zu, dass ich mich schweren Herzens dazu entschlossen habe, meinen Job zu kündigen ohne neue Festanstellung. Emotionen pur: Wut, Trauer, Angst und Erleichterung mit der Hoffnung, dass es nur besser werden kann. ‚Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende‘.

Und so war’s dann auch: seit 1. Mai arbeite ich in Erding auf Teilzeit und habe somit nicht nur mehr Freizeit gewonnen sondern auch wieder Spaß an der Arbeit.

Der Sommer war wunderbar entspannend – ich habe noch nie so bewusst und intensiv meinen Garten genießen können und der Sommer war ja so herrlich, dass es wirklich perfekt war und ich mir oft gedacht habe ‚So könnte es bleiben‘.

Ich hatte viel Zeit für die schönen Dingen des Lebens und das ist für mich ausreichend Zeit für Kreativität. Mein Blog Landherzen ist immer noch mein liebstes Hobby und ich finde es so eine Bereicherung, mich mit Gleichgesinnten bezüglich glutenfreier Ernährung und/oder Kreativität auszutauschen.

Was ich mir für 2019 wünsche?

Ich versuche weiterhin auf mein Bauchgefühl zu hören (was tut mir gut, was ist nichts für mich) und lasse mich einfach überraschen, was das Leben für mich bereit hält. Ich wünsche mir viel Zeit für Kreativität und natürlich Gesundheit und dass Mr. Landherz & ich glücklich und zufrieden gemeinsam Hand in Hand das Leben meistern. Denn wie heißt es so schön: ‚Das Leben ist schön, von einfach war nie die Rede‘.

Ihr Lieben,

vielen lieben Dank, dass Ihr meinen Blog besucht und mir so viele liebe Kommentare sendet! Ich wünsche Euch alles, alles Gute für 2019! Bleibt gesund & munter!

Happy New Year 2018


Lettering Happy new Year 2018 Für Dich soll es Konfetti regnen

Hallo Ihr Lieben,

ich wünsche Euch

ein

wunderbares neues Jahr

2018!

 

Was für ein Jahr! Ich weiß ja nicht, ob es Euch auch so geht, aber ich überlege mir an Silvester immer, was so im vergangenen Jahr passiert ist: Positives, Negatives und was ich mir so für das neue Jahr 2018 wünsche.

Auf jeden Fall war es ein sehr kreatives Jahr und ich habe wieder viele neue leckere glutenfreie Produkte und viele liebe Menschen kennen gelernt.

Für mich ist mein Blog und mein Instagram-Account eine große Bereicherung. Hier kann ich mich mit Euch über glutenfreie Schlemmereien und kreative Hobbies austauschen und ich bin immer wieder gerührt, wenn ich Eure lieben Kommentare lese. DANKESCHÖN! Mittlerweile sind es monatlich rund 40.000 Seitenbesucher (Sitzungen lt. Google Analytics) und das freut mich schon sehr. Glutenfrei & Kreativ passen wunderbar zusammen und ich freue mich, wenn auch Normal-Esser sich für glutenfreie Rezepte interessieren und ich mit meinen kreativen Ideen begeistern kann.

Von daher lasse ich mich im neuen Jahr einfach überraschen, was es für mich bereit hält. Ich werde noch mehr auf mein Bauchgefühl hören (wie ist mein Energielevel, was macht mir Freude, was stresst mich, auf was habe ich Lust) und freue mich einfach auf interessante Kooperationen, Messe-Einladungen, schöne Urlaube und genügend Zeit für kreative Ideen.

Das wichtigste ist aber GESUNDHEIT und GLÜCK!

Und damit ich meine Glücksmomente noch bewusster wahrnehme, gibt es im neuen Jahr auch wieder ein Glücks-Glas, in das ich meine notierten Glücksmomente sammle!

Auf ein spannendes neues Jahr mit viel Gesundheit & vielen Glücksmomenten und mehr Frieden auf der Welt!

Glas Glücksmomente

Negative Highlights glutenfreier Blogger!

Glutenfreie Blogger berichten über negative Erlebnisse

‚Negative Highlights‘ wenn man glutenfrei unterwegs ist? Ja, die gibt es natürlich auch ab und zu, wobei ich schon merke, dass es immer leichter wird, glutenfrei zu leben und zu reisen.

Wenn Ihr wissen wollt, was wir glutenfreie Blogger schon so negatives oder auch verrücktes im Urlaub bzw. beim auswärts essen gehen erlebt haben, dann schaut bei Anna vom Blog ‚glutenfrei um die Welt‘  vorbei! Weiterlesen