Amaretti – glutenfrei OHNE MEHL

Dieser Beitrag enthält Werbung, da Marken erkennbar sind

Das Rezept für diese leckeren Amaretti habe ich in der Zeitschrift ‚Brigitte‘ 23/2013 entdeckt. Sie sind ganz schnell gemacht und sehen so hübsch aus…

image

Rezept für ca. 50 Stück:

  • 2 Eiweiß
  • Salz
  • 1 Bio-Orange
  • 1 Bio-Zitrone
  • 220 g geschälte gemahlene Mandeln
  • 200 g feiner Zucker
  • 5 Tropfen Bittermandelöl
  • ca. 50 geschälte ganze Mandeln oder Mandelblättchen
  • 6 EL Puderzucker
  • 2 Päckchen Bourbon-Vanillezucker

Zubereitung:

Eiweiß und Salz mit dem Handrührgerät steif schlagen.

Zitrone und Orange heiß abspülen, trocken tupfen und je etwa 1 TL Schale fein abreiben. Mandeln, Zucker, Zitronen-und Orangen-Schale, 1 Prise Salz und Bittermandelöl mischen.

Eischnee nach und nach mit dem Handrührgerät unter die Mandelmischung rühren. Teig abgedeckt für mindestens 8 Stunden, besser über Nacht, kalt stellen.

Mit angefeuchteten Händen aus der Mandelmasse etwa 50 Kugeln (ca. 2 cm Durchmesser) rollen. Puderzucker und Vanillezucker auf einem Teller mischen. Die Kugeln in der Zuckermischung wälzen und in jede Kugel eine Mandel oder ein Mandelblättchen stecken

image

imageDie Mandelkugeln mit etwa 3 cm Abstand auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen.

Im vorgeheiztem Ofen auf der mittleren Schiene bei 160 Grad (Ober-/Unterhitze) ca. 20 Minuten backen. Beim Backen entstehen nun die Risse, so dass das Muster auf den Amaretti entsteht. Die Amaretti auf einem Kuchengitter auskühlen lassen!

Viel Spaß beim Backen!

Amaretti glutenfrei ohne Mehl rezept Amaretti glutenfrei ohne Mehl Rezept Amaretti glutenfrei ohne Mehl Rezept

2 thoughts on “Amaretti – glutenfrei OHNE MEHL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.