Italienische Pinienkugeln – glutenfrei

Dieser Beitrag enthält Werbung, da Marken erkennbar sind

Das Rezept habe ich von einer Arbeitskollegin, die sehr viel Weihnachtsplätzchen backt. Und natürlich habe ich mich gefreut, dass ich bei ihr diese italienischen Pinienkugeln naschen konnte, weil sie ohne Mehl und somit glutenfrei sind.

Weihnachtsplätzchen glutenfrei ohne Mehl Rezept

Rezept für ca. 45 Stück:

  • 2 Eier
  • 1 Eigelb
  • 1 Pr. Salz
  • 250 g Puderzucker
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 400 g gemahlene geschälte Mandeln
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 EL Milch
  • 200 g Pinienkerne
  • Puderzucker zum Bestreuen

Zubereitung:

2 Eier, Salz, Puderzucker und Vanillezucker schaumig rühren. Mandeln und Zimt hinzufügen.

Den Teig in kleine Kugeln (ca. 1 1/2 cm Durchmesser) formen.

Das Eigelb mit der Milch verquirlen.

Die Teigkugeln in der Eigelbmilch und dann in den Pinienkernen wälzen. Die Pinienkerne leicht andrücken und die Kugeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen.

Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad (Ober-/Unterhitze) ca. 7-8 Min. backen.

Die italienischen Pinienkugeln abkühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen!

Viel Spaß beim Backen!

Kerstin

Weihnachtsplätzchen ohne Mehl glutenfrei Rezept Weihnachtsplätzchen glutenfrei ohne Mehl Rezept Weihnachtsplätzchen glutenfrei ohne Mehl Rezept

Kommentar zu “Italienische Pinienkugeln – glutenfrei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.