Rote Beete-Kartoffelpüree-Auflauf – glutenfrei

Dieser Beitrag enthält Werbung, da Marken erkennbar sind

Dieser Rote Beete-Auflauf ist ganz was Feines!

Ich mag normalerweise keine rote Beete, aber in dieser Variante schmeckt die rote Beete ganz mild. Das Rezept stammt ursprünglich aus der Zeitschrift ‚LIVING AT HOME‘, ich habe das Rezept aber etwas vereinfacht, ist also ganz leicht zu machen….

image

Zutaten für 4 Personen:

  • 3 EL Butter
  • 1 Bioorange
  • 500 g gekochte, geschälte, vakumierte Rote-Beete-Knollen
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 800 g mehlig kochende Kartoffeln
  • 50-100 g milder Gorgonzola-Käse
  • 50 g Walnüsse
  • 100 ml Milch (lactosefrei)
  • 200 g Sahne (lactosefrei)
  • frisch geriebener Muskatnuss
  • 2 EL Himbeer-Essig
  • 150 g geriebener Bergkäse
  • Ein paar Blätter frischer oder getrockneter Salbei

Zubereitung:

Kartoffeln schälen, halbieren und in kochendem Salzwasser ca. 30 Minuten weich kochen.

Inzwischen die Gemüsebrühe kochen (ich verwende einen halben Gemüsebrühwürfel und gebe dazu heißes Wasser).

Die rote Beete in dünne Scheiben schneiden. Die Schale der Orange abreiben, Saft auspressen.

In einer großen Pfanne 2 EL Butter Butter schmelzen, die rote Beete dazu geben und mit Salz und Pfeffer und Orangenschale würzen. Orangensaft und Gemüsebrühe dazu geben und alles zugedeckt bei schwacher Hitze schmoren.

Den Gorgonzola klein zerbröseln, die Walnüsse grob hacken.

Den Backofen auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Von den weich gekochten Kartoffeln das Wasser abgießen, die Kartoffeln zu feinem Püree stampfen und dazu die Milch und 100 ml Sahne dazu geben. Mit Salz, Pfeffer, Muskat abschmecken.

Die restlichen 100 ml Sahne zu der roten Beete dazu geben und mit dem Himbeer-Essig abschmecken. Eventuell noch einmal mit Salz und Pfeffer würzen.

1 große Auflaufform oder 4 kleine Auflaufformen oder 2 mittlere Auflaufformen mit Butter fetten. Die rote Beete mit Sauce darin gleichmäßig verteilen. Gorgonzola darüber streuen. Das Püree darüber verteilen. Darauf den Bergkäse und die Walnüsse geben.

Die restliche Butter schmelzen und den Salbei dazugeben, die Buttersauce über den Auflauf träufeln.

Den Auflauf in den Backofen geben -mittlere Schiene – und ca. 15 Minuten goldbraun überbacken.

Guten Appetit!

image

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.