Spitzbuben glutenfrei Rezept

Spitzbuben – glutenfrei

Dieser Beitrag enthält Werbung, da Marken erkennbar sind

Spitzbuben Plätzchen sind einfach der Klassiker in der Weihnachtszeit und gehören auf jeden Plätzchenteller.

Wie Ihr Spitzbuben ganz einfach glutenfrei zubereiten könnt, zeige ich Euch hier. Der glutenfreie Teig lässt sich super verarbeiten und das Ausstechen der Plätzchen macht so richtig Spaß.

Spitzbuben glutenfrei Rezept

Spitzbuben – Rezept für ca. 28 Stück

  • 190 g glutenfreies Mehl ‚Kuchen & Kekse‘ von Schär
  • 75 g Zucker
  • 120 g gemahlene Mandeln & gemahlene Nüsse (also je 60g)
  • 125 g weiche Butter
  • 1 Ei (M)
  • Rote Fruchtmarmelade z.B. Johannisbeere (am besten eignet sich Gelee)
  • Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

In eine Backschüssel Mehl, Zucker und Mandeln/Nüsse geben und vermischen. Nun die klein geschnittene weiche Butter und das Ei dazu geben und solange miteinander verkneten, bis ein schöner Teig entsteht. Den Teig kalt stellen (Kühlschrank).

Teig portionsweise (den übrigen Teig immer kühlen) dünn ausrollen (Arbeitsfläche mit Mondamin oder glutenfreiem Reis-Mehl bestreuen) , Spitzbuben ausstechen (immer ein Unterteil und ein Oberteil mit Loch – dafür gibt es spezielle Ausstecher). Die ausgestochenen Plätzchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und vor dem Backen immer erst ca. 5 Minuten kühlen (ich stelle das Backblech einfach raus in die Kälte).

Spitzbuben glutenfrei Rezept

Backofen auf 170 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Plätzchen ca. 6-8 Minuten auf mittlerer Schiene hell backen.

 

Spitzbuben glutenfrei

Die Plätzchen etwas auskühlen lassen, die Oberseite (mit Loch) mit Puderzucker bestreuen, die Unterseite mit einem Klecks Marmelade bestreichen, zusammen kleben.

Spitzbuben glutenfrei Rezept

Spitzbuben glutenfrei Rezept

Viel Spaß beim Backen!

Kerstin

Spitzbuben glutenfrei Rezept

5 thoughts on “Spitzbuben – glutenfrei

  1. Mmmmmm, lecker schauen die Spitzbuben aus. Ich habe letztens auch welche gebacken, allerdings nicht glutenfrei. Aber deine Version kommt mir sehr gelegen, da eine gute Freundin eine Glutenunverträglichkeit hat und nächstens vorbeikommt!

    Vielen Dank für die Inspiration! 🙂

    Liebe Grüße
    Julia

    1. Liebe Julia, das freut mich! Und ich finde es total schön, dass Du Deiner Freundin etwas Glutenfreies backen möchtest! Ich freue mich auch immer, wenn ich etwas Glutenfreies angeboten bekomme und sich Gastgeber Gedanken machen, was ihre Gäste für Unverträglichkeiten haben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.