Mini-Cheesecake mit Baiser-Häubchen im Glas – glutenfrei

Dieser Beitrag enthält Werbung, da Marken erkennbar sind

Heute gab’s ein Mini-Cheesecake im Glas. Richtig lecker! Mein Favourit ist die Himbeer-Variante, Mr. Landherz mag die Heidelbeer-Variante lieber! Probiert am Besten beides aus.

Ich würde Euch aber andere Gläser (ofenfest z.B. von WECK) empfehlen, verwendet lieber Gläser ohne Wölbung, dann geht das Einfüllen der verschiedenen Schichten einfacher!

Wisst Ihr eigentlich den Unterschied von Käsekuchen und Cheesecake? Käsekuchen wird mit Quark gemacht, ein Cheesecake mit Frischkäse.

image

Rezept für 4 – 8 Gläser je ca. 300 ml (kommt darauf an, wie viel Ihr in die Gläser einfüllt):

  • 50 g Butter
  • 70 g glutenfreies Mehl Kuchen & Kekse‘ von Schär
  • 110 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 350 g Doppelrahm-Frischkäse (lactosefrei)
  • 2 EL Speisestärke (Mondamin/Gustin)
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone
  • 8 EL Heidelbeeren oder Himbeeren oder gemischt (Tiefkühlware)
  • 1 EL Zitronensaft

Zubereitung:

Backofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Butter schmelzen und mit dem Mehl, 30 g Zucker und einer Prise Salz verrühren. Die ofenfeste Gläser (gibt es von WECK) mit Butter einfetten. Den Teig auf die Gläser verteilen und mit einem Löffel etwas andrücken.

Auf den Teig in jedes Glas je 1 – 2 EL Heidelbeeren oder Himbeeren (gefroren) verteilen.

Die Eier trennen.

Eigelbe mit Frischkäse, Speisestärke, Vanillezucker, 60 g Zucker und Zitronenschale verrühren.

Nun auf die Heidelbeeren/Himbeeren die Cheesecake-Creme gleichmäßig verteilen.

Die Gläser im Backofen auf mittlerer Schiene im vorgeheiztem Backofen bei 180 Grad (Ober-/Unterhitze) ca. 30 Minuten backen, bis sie leicht gebräunt sind.

Nun die Gläser abkühlen lassen und mindestens 2 Std. kühl stellen.

Nun die Eiweiße halb steif schlagen, restl. Zucker (20 g ) hinzufügen und steif schlagen. Zitronensaft unterheben. Den Eischnee auf die Gläser verteilen.

Nun die Gläser wieder in den Ofen auf die mittlere Schiene geben und bei 220 Grad (Ober-/Unterhitze) backen, so dass der Eischnee goldbraun wird.

Zur Deko ein paar Beeren auf das Baiser setzen!

Viel Spaß beim Backen!

Kerstin

image image image

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.