Kokos-Muffins – glutenfrei

Dieser Beitrag enthält Werbung, da Marken erkennbar sind

Ich bin ein Kokos-Fan und deshalb habe ich heute Kokos-Muffins mit Marmor-Effekt (Kakao) ausprobiert. Die Zubereitung ist kinderleicht und die Muffins sind schön saftig. Ihr benötigt nur etwas Kokos-Mehl und Kokosmilch und schon kann es losgehen.

Kokos-Muffins glutenfrei Rezept

Die Muffins sind ideal für den Nachnittags-Snack oder auch für Kindergeburtstage. Das Rezept lag dem Kokosmehl von Seitz bei und hat so lecker ausgesehen, dass ich es doch gleich mal ausprobiert habe.

Rezept für 12 Muffins:

  • 125g glutenfreies Kokos Mehl von Seitz
  • 200g Margarine (Sanella)
  • 85g Zucker
  • 4 Eier
  • 100 ml Kokosmilch (Dose)
  • 1/3 TL Vanilleschote
  • 1 Prise Salz
  • 20 g Backkakao (kein Kaba!)
  • 2 EL Rum oder Milch
  • Kokosflocken zur Deko

 

Zubereitung:

Backofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Margarine, Zucker und Eier mit einem Rührgerät cremig aufschlagen.

Kokosmehl, Backpulver, Vanille und Salz mischen und mit der Kokosmilch dazu rühren.

Ein 12-er Muffinblech mit Muffin-Förmchen bestücken.

Die Hälfte des Teigs gleichmäßig auf die Muffin-Förmchen verteilen.

Die andere Hälfte Teig mit dem Kakao und Rum (oder Milch) verrühren und auch in die Muffin-Förmchen zum hellen Teig dazu geben.

Die Muffins im unteren Drittel des Ofens ca. 20-25 Minuten backen.

Fertige Muffins abkühlen lassen. Zur Deko einfach noch ein paar Kokosflocken darüber streuen. Fertig!

Lasst es Euch schmecken!

Kokos Muffinfs glutenfrei Rezept

3 thoughts on “Kokos-Muffins – glutenfrei

  1. Hallo, das Rezept hört sich richtig gut an. Leider habe ich nicht gesehen, wie viel Backpulver verwendet wird. Nehme ich ein ganzes Päckchen oder doch eher nur einen Teelöffel voll?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.