Kokos-Muffins – glutenfrei

Ich bin ein Kokos-Fan und deshalb habe ich heute Kokos-Muffins mit Marmor-Effekt (Kakao) ausprobiert. Die Zubereitung ist kinderleicht und die Muffins sind schön saftig. Ihr benötigt nur etwas Kokos-Mehl und Kokosmilch und schon kann es losgehen.

Kokos-Muffins glutenfrei

Die Muffins sind ideal für den Nachnittags-Snack oder auch für Kindergeburtstage. Das Rezept lag dem Kokosmehl von Seitz bei und hat so lecker ausgesehen, dass ich es doch gleich mal ausprobiert habe.

Rezept für 12 Muffins:

  • 125g glutenfreies Kokos Mehl von Seitz
  • 200g Margarine (Sanella)
  • 85g Zucker
  • 4 Eier
  • 100 ml Kokosmilch
  • 1/3 TL Vanilleschote
  • 1 Prise Salz
  • 20 g Backkakao (kein Kaba!)
  • 2 EL Rum oder Milch
  • Kokosflocken zur Deko

 

Zubereitung:

Backofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Margarine, Zucker und Eier mit einem Rührgerät cremig aufschlagen.

Kokosmehl, Backpulver, Vanille und Salz mischen und mit der Kokosmilch dazu rühren.

Ein 12-er Muffinblech mit Muffin-Förmchen bestücken.

Die Hälfte des Teigs gleichmäßig auf die Muffin-Förmchen verteilen.

Die andere Hälfte Teig mit dem Kakao und Rum (oder Milch) verrühren und auch in die Muffin-Förmchen zum hellen Teig dazu geben.

Die Muffins im unteren Drittel des Ofens ca. 20-25 Minuten backen.

Fertige Muffins abkühlen lassen. Zur Deko einfach noch ein paar Kokosflocken darüber streuen. Fertig!

Lasst es Euch schmecken!

Kokos Muffinfs glutenfrei

 

Kommentar zu “Kokos-Muffins – glutenfrei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.