Marmorkuchen in Kastenform oder Mini-Gugl – glutenfrei & saftig

Endlich habe ich eine glutenfreie Alternative zum Marmorkuchen gefunden.  Er ist super saftig und lässt sich auch prima einfrieren.

Das Rezept ist für eine Kastenform (30 cm) gedacht. Alternativ habe ich dieses Mal eine kleine Kastenform +  eine Mini-Gugl-Form verwendet. D.h. das Rezept würde auch für 12 Mini-Gugls reichen.image
Zutaten:

Heller Teig:

Dunkler Teig:

Glasur:

200 g Kuvertüre Zartbitter

Zubereitung:

Für den hellen Teig die Butter mit dem Zucker schaumig rühren. Die Eier und das Eigelb nach und nach zugeben. Mandeln und Mehl mischen und unterrühren.

Für den dunklen Teig das Eiweiß steif schlagen, den Zucker dazugeben. Mehl, Kakao, Rum Haselnüsse mischen und unterheben.

Zwei Drittel Teig des dunklen Teiges auf dem Boden einer gefetteten Kastenform (30cm) streichen. Den hellen Teig einfüllen, den restlichen dunklen Teig darüberstreichen, mit einer Gabel vorsichtig verrühren, glattstreichen und backen.

Backzeit: ca. 60 – 70 Minuten bei 170 Grad (Ober- und Unterhitze)

Bei Mini-Gugl-Form nur ca. 45 Minuten backen (Zahnstocher-Probe).

Wenn der Marmorkuchen abgekühlt ist, mit Schokoladenglassur bestreichen. Alternative: Puderzucker.

Lasst es Euch schmecken!

Tipp: Der Marmorkuchen lässt sich wunderbar in Silberfolie eingewickelt im Kühlschrank aufbewahren und schmeckt super saftig!

Marmorkuchen

image

imageimage

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.