Brombeer-Mini-Gugl – glutenfrei mit Reismehl

Dieser Beitrag enthält Werbung, da Marken erkennbar sind

image

Für heute Nachmittag habe ich das Rezept ‚Schneller Guglhupf‘ aus dem Backbüchlein ‚Mini-Guglhupt‘ aus dem GU-Verlag ausprobiert und nach meinem Geschmack verfeinert. Die Brombeeren hatte ich noch vom letzten Sommer im Tiefkühlfach.

imageHier meine glutenfreie Variante für 6 Gugl:

  • Geriebene Schale von 1 Bio-Zitrone
  • 1 Ei
  • 50 ml Sonnenblumenöl
  • ausgekratzes Mark von 1/4 Vanilleschote
  • 50 ml Mineralwasser
  • 55g brauner Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 70 g glutenfreies Reismehl
  • 1 TL Backpulver
  • 50 g Brombeeren
  • 50 g gemahlene/geschälte Mandeln
  • frisch geriebene Tonkabohne

Zubereitung:

Backofen auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Die Förmchen mit Butter ausfetten.

Das Ei mit Öl, Zitronenschale, Vanillemark, Wasser, Zucker und der Prise Salz schaumig rühren. Mehl,  Backpulver, gemahlene Mandeln dazu geben und unterrühren. Etwas Tonkabohne dazu reiben.

Teig in die Förmchen füllen und in jedes Förmchen 4 Brombeeren verteilen. Die Gugl im Backofen (Mitte) 15-20 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen. Aus den Förmchen lösen, abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

image

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.