Lachs

Lachs mit Gemüse vom Blech – kinderleicht und so lecker!

Dieser Beitrag enthält Werbung, da Marken erkennbar sind

Bei uns gibt es einmal die Woche frischen Lachs!

Für dieses Rezept braucht Ihr nur ein Schneidebrettchen (zum Aufschneiden vom Gemüse) und eine Backblech. Es ist kinderleicht, schmeckt raffiniert und während der Lachs im Ofen brutzelt, hat man Zeit für Küche aufräumen und Tisch decken.

Rezept für 2 Personen:

  • 2 Stück frischer Lachs mit Haut je 180 g
  • 1 Fenchelknolle
  • 4 Kartoffeln (je nach Größe)
  • 3 Lauchzwiebeln
  • 1 halbe Zwiebel
  • 2 Karotten
  • 1 Pastinake oder Petersilienwurzel
  • 6 Zweige Rosmarin
  • 6 Zweige Thymian
  • 1/2 Zitrone
  • Meersalz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • Olivenöl

Zubereitung:

Den Ofen auf 180 Ober-/Unterhitze vorheizen.

Kartoffeln waschen, schälen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Fenchelknolle/Lauchzwiebeln waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Die halbe Zwiebel schälen und auch in Scheiben schneiden. Karotten, Pastinake, Petersilienwurzel schälen und längs halbieren…

Das Backblech großzügig mit Olivenöl einpinseln. Gemüse mischen und auf das Blech so verteilen, dass in der Mitte noch Platz für die Lachsstücke bleibt.

Den Lachs abwaschen, mit Küchenpapier trocken tupfen. Auf das Blech (Haut nach unten) legen und mit Zitronensaft beträufeln.

Das Gemüse und den Lachs nun mit Meersalz bestreuen, mit Pfeffer würzen und den Rosmarin und Thymian auf den Lachs (pro Lachs je einen Zweig Rosmarin/Thymian) und auf das Gemüse legen.

image

Nun das Lachs/Gemüse-Blech auf mittlerer Schiene im Ofen 30 Minuten garen. Dann das Gemüse und den Lachs mit Olivenöl beträufeln, das Gemüse wenden und noch weitere 5 Minuten im Ofen garen.

FERTIG!

Lasst es Euch schmecken!

image

image image

2 thoughts on “Lachs mit Gemüse vom Blech – kinderleicht und so lecker!

  1. Liebe Kerstin
    Ein total simples Gericht, was aber sicherlich sehr lecker ist. Eine super schnelle Idee, die ich demnächst mal ausprobieren werde! Vielen Dank 🙂
    Alles Liebe
    Regina

    1. Liebe Regina,
      Ja, das Rezept ist kinderleicht…aber das zeigt mal wieder, dass man kein Kochprofi sein muss, um ein leckeres und gesundes Essen zu zaubern!
      Lass es Dir schmecken!!!
      Liebe Grüße, Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.