Schokoladenkuchen glutenfrei

Saftiger Schokoladenkuchen – ohne Nüsse & glutenfrei

Dieser Beitrag enthält Werbung, da Marken erkennbar sind

Habt Ihr Lust auf einen saftigen Schokoladenkuchen, der ganz schnell gebacken ist? Dann müsst Ihr unbedingt diesen Schoko-Kuchen ausprobieren……soooo lecker!

Der Kuchen benötigt nur 2 Eßlöffel Mehl und bleibt so trotz glutenfreiem Mehl immer noch sehr saftig. Für Nuss-Allergiker gibt es Entwarnung, es sind nur Mandeln im Kuchen…

Schokoladenkuchen glutenfrei

Rezept für eine Springform (26 cm):

  • 145 g Butter
  • 200 g Zartbitterschokolade (z.B. Milka Zartherb)
  • 2 leicht gehäufte EL glutenfreies Mehl ‚Kuchen & Kekse‘ von Schär
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 4 Eier (Größe M)
  • 100 g brauner Roh-Rohrzucker
  • 2 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 1 Prise Salz

Glasur: Kuchenglasur Dunkel

Zubereitung:

Backofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Backform mit Backpapier auslegen und Innenrand mit Butter fetten.

Die Butter und 150 g Schokolade in einem kleinen Topf bei kleiner Hitze schmelzen.

Die restlichen 50 g Schokolade grob hacken und mit Mehl und Mandeln in einer Schüssel vermischen.

Nun in einer separaten Schüssel die Eier mit Zucker, Vanillezucker und Salz mit dem Handrührgerät verrühren. Dann zuerst die Butter/Schokoladenmischung unterrühren und dann die Mehl/Mandelmischung.

Den Teig in die Backform füllen und im Ofen (Mitte) ca. 25 Minuten backen.

Den Kuchen in der Form auskühlen lassen und dann mit der Schokoglasur bestreichen.

Tipp: den Kuchen nicht im Kühlschrank aufbewahren, sonst wird die Schokolade zu kalt somit der Schokoladenkuchen zu fest.

Lasst es Euch schmecken!

Kerstin

Schokoladengüssen glutenfrei

Kommentar zu “Saftiger Schokoladenkuchen – ohne Nüsse & glutenfrei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.