München glutenfrei – Crowdfunding-Kampagne für die intolerante Isi

Dieser Beitrag enthält Werbung, da Marken erkennbar sind

Die erste glutenfreie Foodtruck-, Catering- und Eventlocation in München

Hallo Ihr Lieben,

Die intolerante Isi‘ möchte die erste intolerante Foodtruck-, Catering- und Eventlocation in München eröffnen!

Danke für Eure Hilfe! Sie hat es geschafft! Die Crowdfunding Kampagne war erfolgreich!

Um die nötigen Investitionen stemmen zu können startete Die intolerante Isi eine Crowdfunding* Kampagne.

Hier ein kurzes Video zur neuen Location:

Crowdfunding* (von englisch crowd für ‚(Menschen-)Menge‘, und funding für ‚Finanzierung‘, deutsch auch Schwarmfinanzierung) ist eine Art der Finanzierung. Mit dieser Methode der Geldbeschaffung lassen sich Projekte, Produkte, die Umsetzung von Geschäftsideen und vieles andere mit Eigenkapital oder dem Eigenkapital ähnlichen Mitteln, in Deutschland zumeist in Form partiarischer Darlehen oder stiller Beteiligungen, versorgen. Eine so finanzierte Unternehmung und ihr Ablauf werden auch als eine Aktion bezeichnet. Ihre Kapitalgeber sind eine Vielzahl von Personen – in aller Regel bestehend aus Internetnutzern, da zum Crowdfunding meist im World Wide Web aufgerufen wird. (*Definition lt. wikipedia)

Ich habe Isi schon persönlich auf dem Erdinger Foodtruck-Festival kennen gelernt und war sehr froh, dass ich bei ihr glutenfrei schlemmen durfte!

Ich bin gespannt, wann Isi ihre neue glutenfreie Lokation in München eröffnet und halte Euch natürlich auf dem Laufenden!

Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.