Orangen-Käse-Kuchen – glutenfrei und kalorienarm

Dieser Beitrag enthält Werbung, da Marken erkennbar sind

image

Ich bin ein Fan von Käsekuchen und deshalb war ich neugierig auf dieses Kuchenrezept (Zeitschrift ‚FÜR SIE‘ 06/2015). Der Kuchen ist ganz einfach zu backen und schmeckt sehr gut…er hat eine lange Backdauer und muss abkühlen, von daher sollte man genügend Zeit einplanen.

imageZutaten für den Boden:

  • 50 g Butter
  • 100 g  glutenfreie Kekse ‚Cereal Bisco‘ von Schär
  • 50 g getrocknete Softaprikosen

Zutaten für den Belag:

  • 5 Eier
  • 1 kg Magerquark
  • 175 g Frischkäsezubereitung mit Joghurt
  • 200 g Agavendicksaft
  • 50 g Glutenfreies Mehl von Schär
  • abgeriebene Schale von 1 Bio-Orange
  • 5 EL frisch gepresster Orangensaft

Butter in einem Topf schmelzen. Kekse im elektrischen Zerkleinerer fein mahlen. Dann Aprikosen fein hacken. Beides mit der flüssigen Butter mischen und in eine am Boden mit Backpapier belegte Springform (26 cm Durchmesser) geben. Mit den Fingern zum Boden andrücken und kalt stellen.

Eier trennen, Eiweiße steif schlagen. Eigelbe mit Quark, Frischkäse, Agavendicksaft, Mehl, Orangenschale und -saft glatt verrühren. Den Eischnee locker unter die Quarkcreme heben.

Masse auf den Bröselboden geben und glatt streichen. Im heißen Ofen (160 Grad, untere Schiene) 1 1/4 – 1 1/ 2 Stunden backen. Evtl. zum Schluss mit Backpapier abdecken. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

image image

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.