Apfeltarte

Apfelrosen-Tarte, glutenfrei und so hübsch!

Dieser Beitrag enthält Werbung, da Marken erkennbar sind

Apfelrosen-Tarte

Bei meinem letzten Lidl-Einkauf habe ich das Lidl-Magazin ‚Die Gerneküche‘ mitgenommen und das Rezept für diese hübsche Apfelrosen-Tarte entdeckt…

Die Apfeltarte schmeckt sehr lecker und ist mit den Apfelrosen ein echter Hingucker!

Für die glutenfreie Variante verwendet Ihr einfach glutenfreies Mehl und fügt noch Flohsamenschalen (Feuchtigkeit) hinzu.

imageRezept für eine Tarteform oder eine Springform:

Mürbteig:

Creme:

  • 3 EL brauner Zucker
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 120 g Frischkäse (evtl. lactosefrei)
  • 300 g Quark (Events. lactosefrei)
  • 1 Ei
  • abgeriebene Schale einer halben Bio-Zitrone
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver von Alnatura

Apfelrosen:

5 große rotbackige säuerliche Äpfel, Zitronensaft

Vorbereitung:

Weiche Butter, Zucker, Mandeln, Ei, Mehl und Salz und Flohsamenschalen zusammenkneten. Falls der Teig zu trocken ist, noch etwas weiche Butter hinzufügen. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Zubereitung:

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.Die Tarteform einfetten und mit Mehl bestäuben. Den Mürbeteig ausrollen, in die Form legen (die Tarteform mit Backpapier auslegen) leicht andrücken und überstehenden Teig abschneiden. Den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Backpapier darüber legen und mit Hülsenfrüchten (getrocknete Bohnen oder Kichererbsen) beschweren und für 10 Minuten (mittlere Schiene, Ober-/Unterhitze) blindbacken.

image

Die Hülsenfrüchte + Backpapier entfernen.

Die Zutaten für die Creme verrühren.

image

Die Äpfel waschen, die Schale mit dem Sparschäler rundherum in lange Streifen schälen und die Streifen in eine Schüssel mit heißem Wasser legen, damit sie weich und formbar werden.

Das restliche Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden und in die Creme unterrühren.

Nun die Apfelcreme auf die Tarte verteilen. Die Apfelschalen einrollen und zu kleinen und großen Rosen formen, mit Zitronensaft beträufeln und in die Creme setzen.

Das Ganze für weitere 30 Minuten im Backofen fertig backen!

Die Tarte mit Puderzucker bestäuben und servieren!

Lasst es Euch schmecken!

image image

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.