Stachelbeerkompott – ganz schnell gekocht!

Mögt Ihr Stachelbeeren? Ich mag sie eigentlich gar nicht, sie sind mir einfach zu sauer.

Aber wir haben einen Stachelbeerstrauch im Garten, der schon immer da war (komisch) und der dieses Jahr richtig viele Beeren hat. Also habe ich mal wieder im Internet recherchiert, was man alles mit Stachelbeeren zaubern kann.

Und so habe ich heute das erste Mal im Leben Stachelbeeren gepflückt und gemerkt, dass es eine ganz schön stachelige Angelegenheit ist – daher also der Name Stachelbeeren (die Zweige sind richtig dornig).

Das Kompott ist blitzschnell gemacht und wir haben es heute zum Kaiserschmarrn gegessen! Super Kombination! Süß trifft auf säuerlich!

So schmecken auch mir Stachelbeeren! Weiterlesen

Zwetschgen-Apfel-Marmelade – ganz was Besonderes!

image

Von meinen Schwiegereltern gab es noch einmal eine Schüssel Zwetschgen. Und da ich am Wochenende nicht wieder Zwetschgenkuchen backen möchte (dieses Mal soll es einen Apfelkuchen geben) habe ich nach einem Rezept für Marmelade gesucht. In der Sonderausgabe ‚Vorrat aus eigener Ernte‘  der Gartenzeitschrift ‚kraut&rüben‘  habe ich ganz was Leckeres entdeckt! Weiterlesen