Florentiner – glutenfrei

Dieser Beitrag enthält Werbung, da Marken erkennbar sind

Das Rezept für diese leckeren Florentiner habe ich in ‚Alle lieben Weihnachten‘ vom dlv Verlag entdeckt.

ABER: Florentiner kann man IMMER essen, nicht nur zu Weihnachten!

Für die glutenfreie Variante braucht Ihr nur das Mehl gegen glutenfreies Mehl austauschen und die Florentiner sind ganz schnell zubereitet. 

Florentiner glutenfrei Rezept Plätzchen

Die Zutaten ergeben ca. 50 Stück:

  • 40 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 2 EL Bourbon-Vanillezucker
  • 100 g Mandelblättchen
  • 100 g gehackte Mandeln
  • 2 gehäufte EL glutenfreies Mehl Kuchen & Kekse‘ von Schär
  • 200 g Sahne (evtl. lactosefrei)

Zum Bestreichen:

Vollmilch- oder Zartbitter-Konfitüre

Zubereitung:

Die Butter in einem kleinen Topf schmelzen, Zucker, Vanillezucker und Mandeln unterrühren. Das Mehl darüber stäuben und gut untermischen. Die Sahne zugießen, gut verrühren und bei schwacher Hitze unter ständigem Rühren in ca. 5 Min zu einer cremigen Masse kochen.

Mit zwei Teelöffeln ca. 50 kleine Häufchen auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche setzen, eventl. leicht flach drücken. Nun im Ofen (mittlere Schiene/vorgeheizt) bei 190 Grad (Ober-/Unterhitze) ca. 5 – 8 Minuten goldbraun backen.

Die abgekühlten Florentiner auf der Unterseite mit der Schokoladen-Kuvertüre bestreichen.

Viel Spaß beim Backen!

Kerstin

Florentiner glutenfrei Rezept

 

Kommentar zu “Florentiner – glutenfrei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.