Brownies – glutenfrei

Dieser Beitrag enthält Werbung, da Marken erkennbar sind

Es ist Winter, es hat geschneit, Lust auf Schokolade!

Heute gibt es bei uns Gewürzbrownis nach einem Rezept von REWE (Exklusives Rezept aus dem Winterkochbuch ‚Deine Küche‘).

Für die glutenfreie Variante, habe ich einfach glutenfreies Mehl und ein zusätzliches Ei verwendet. Die Brownies sind super saftig und schokoladig geworden. Ich habe nur die Hälfte der vorgegeben Zutaten verwendet (ergibt 9 Brownies), für ein ganzes Blech Brownies verdoppelt Ihr einfach die Zutaten.

Brownies glutenfrei

Zutaten für 9 Brownies (quadratisches Blech ca. 20 x 20 cm)

  • 150 g Zartbitterschokolade (Milka Zartherb)
  • 60 g Butter
  • 60 g brauner Zucker
  • 25 g Walnüsse
  • 15 ml frisch gebrühter Espresso (abgekühlt)
  • 1/2 Bio-Zitrone
  • 2 Eier
  • 30 g glutenfreies Mehl ‚Kuchen & Kekse‘ von Schär
  • 1/2 TL Zimtpulver
  • 1 Prise Salz

Zubereitung:

Backofen auf 160 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Zartbitterschokolade auseinanderbrechen und mit Butter in einer Schüssel (oder kleinem Topf) über einem heißem Wasserbad (großer Topf mit Wasser) schmelzen. Eier mit braunem Zucker in einer separaten Schüssel schaumig schlagen. Espresso und Salz einrühren und die Schoko-Butter-Mischung unterrühren. Dann Mehl, Zitonenabrieb, grob gehackte Walnüsse und Zimt vorsichtig untermischen.

Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Brownie-Form (oder tiefes Backblech bei doppelter Teigmenge) füllen und glatt streichen.

Auf mittlerer Schiene im vorgeheizten Ofen ca. 15 Minuten backen und dann abkühlen lassen.

Brownies in 9 gleich große Stücke schneiden, eventl. noch mit einer Zuckerglasur dekorieren.

Brownies glutenfrei

Viel Spaß beim Backen!

Brownies glutenfrei Brownies glutenfrei

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.