Apfelstrudel glutenfrei Rezept

Apfelstrudel – glutenfrei

Dieser Beitrag enthält Werbung, da Marken erkennbar sind

Ich liebe Apfelstrudel.

Meine Mutter (sie hat auch Zöliakie) macht so leckeren glutenfreien Apfelstrudel, dass ich jetzt mal zugeschaut und alle wichtigen Schritte fotografiert habe. Mittlerweile habe ich den Apfelstrudel alleine zubereitet und er ist so lecker geworden.

Der Teig ist hefefrei und schnell und einfach zubereitet. Wir haben etwas  Flohsamenschalenpulver hinzugefügt. Der Teig ist somit weich und geschmeidig und lässt sich so wunderbar dünn ausrollen. Ich erkläre Euch Schritt für Schritt, wie Ihr ganz einfach einen Apfelstrudel glutenfrei zubereitet.

Apfelstrudel glutenfrei Rezept

Meine Mutter backt am liebsten mit dem glutenfreien Mehl von Seitz. Ich backe nur mit Schär-Mehl. Beide Mehle sind für den Apfelstrudel geeignet.

Wir haben dem Teig auch etwas Flohsamenschalenpulver von FiberHUSK beigefügt (meine Mutter ist ganz begeistert, weil der Teig so viel geschmeidiger und perfekt zum Ausrollen ist). Von daher also unser Tipp: unbedingt Flohsamenschalenpulver hinzufügen.

Apfelstrudel glutenfrei Rezept fiberHUSK

So, jetzt geht‘s aber schon los:

Hier die Zutaten und die ‚Schritt für Schritt’-Zubereitung für ein Blech Apfelstrudel (2 Strudel nebeneinander)

Apfelstrudel glutenfrei Rezept

Zutaten:

Teig:

etwas Öl zum Bestreichen des Strudelteigs (wenn er ruht)

Apfel-Füllung:

  • 1 kg (etwa 8 Äpfel) aromatische säuerliche Äpfel z.B. Boskop oder Braeburn
  • 2 EL Zucker
  • 50-60 g Rosinen oder Menge nach Belieben
  • 2-3 EL Zitronensaft
  • 1 TL Zimt
  • 1 Messerspitze Vanillepulver von Sonnentor (Alternative: 1 TL Bourbon-Vanillezucker)
  • 2 EL  Semmelbrösel `Paniermehl` von Schär
  • 1 EL Rum
  • nach Belieben 2 EL gehackte Mandeln

ausserdem:

ca. 70-80g flüssige  Butter zum Bestreichen des Teiges und des noch ungebackenen Apfelstrudels

Puderzucker zum Bestäuben des fertig gebackenen Apfelstrudels

Zubereitung:

Mehl und Flohsamenschalenpulver in eine Backschüssel geben und vermischen. Nun eine Mulde in das Mehl drücken. Das aufgeschlagene Ei in die Mulde geben, Salz, Öl, Essig und warmes Wasser hinzugeben.

Rezept Apfelstrudel glutenfrei

Mit einem Kochlöffel den Teig verrühren (kein Rührgerät) und dann mit den Händen den Teig zu einem glatten Teig verkneten. (Sollte der Teig zu fest sein, dann noch etwa 1 TL Wasser zugeben).

Rezept Apfelstrudel glutenfrei

Den Teig mit etwas Öl bestreichen, damit die Oberfläche nicht austrocknet

Rezept Apfelstrudel glutenfrei

und in einer kleinen Schale zugedeckt (mit einem Teller) etwa 30 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen lassen. Die Ruhedauer unbedingt einhalten. Durch das Ruhen wird der Teig elastischer und lässt sich so besser ausrollen.

Rezept Apfelstrudel glutenfrei

In der Zwischenzeit die Äpfel waschen, schälen und in dünne Scheiben schneiden. Mit Hilfe eines Küchenhobel geht es ganz schnell.

Rezept Apfelstrudel glutenfrei

Die geschnittenen Äpfel mit 2 EL Zitronensaft, Zucker, Zimt und Vanille verrühren. Die Rosinen waschen, trocken tupfen und in Rum einlegen.

Nun auf die Arbeitsfläche ein sauberes Geschirrtuch ausbreiten und großzügig mit glutenfreiem Mehl bestreuen (damit der Teig nicht am Geschirrtuch kleben bleibt).

Rezept Apfelstrudel glutenfrei

Die Hälfte des Teiges nun hauchdünn zu einem Rechteck auf das Geschirrtuch ausrollen.

Rezept Apfelstrudel glutenfrei

Damit das Geschirrtuch nicht verrutscht, das vordere Ende etwas über die Arbeitsfläche hängen und es so mit dem Oberkörper beim Ausrollen festhalten.

Rezept Apfelstrudel glutenfrei Apfelstrudel glutenfrei Rezept

Den ausgerollten Teig mit flüssiger Butter bestreichen und die Hälfte der Semmelbrösel gleichmässig darüber streuen.

Apfelstrudel glutenfrei Rezept

Die Hälfte der Apfelmischung (sollte sich eventuell Flüssigkeit in der Apfel-Schüssel gebildet haben, dann nicht mit auf den Teig geben) auf den Teig gleichmäßig verteilen und darauf achten, dass ringsherum ein Rand von etwa 3 cm frei bleibt. Auf die Äpfel nun die Hälfte der Rum-Rosinen streuen und nach Belieben auch gehackte Mandeln.

Apfelstrudel glutenfrei Rezept

Nun wird der Apfelstrudel aufgerollt.

Meine Mutter zeigt Euch im folgenden Video, wie sie den Apfelstrudel mit Hilfe des Geschirrtuchs aufrollt:

Backpapier auf ein Backblech legen. Den ersten Strudel vorsichtig (mit Hilfe des Geschirrtuchs) auf das Blech legen und mit der flüssigen Butter großzügig bestreichen.

Rezept Apfelstrudel glutenfrei

Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Nun den zweiten Strudel aus den übrigen Zutaten genauso zubereiten und neben den ersten Strudel auf das Blech legen.

Rezept Apfelstrudel glutenfrei

Auch den zweiten Apfelstrudel mit der zerlassenen Butter bestreichen.

Rezept Apfelstrudel glutenfrei

Das Blech Apfelstrudel im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene bei 200 Grad Ober-/Unterhitze für etwa 30-35 Minuten goldbraun backen.

Herausnehmen und etwas abkühlen lassen.

Rezept Apfelstrudel glutenfrei

Mir schmeckt der Apfelstrudel am besten warm, aber auch kalt ist er sehr lecker. Vor dem Servieren noch mit Puderzucker bestäuben!

Apfelstrudel glutenfrei Rezept

Tipp: Der Apfelstrudel lässt sich auch super eingefrieren. Einfach schon fertig portioniert (in Backpapier gewickelt) in passende Gefrierdosen einfrieren. Dann Auftauen lassen und im heißen Backofen (200 Grad Ober-/Unterthitze) noch einmal ca. 10-15 Minuten aufbacken.

Lasst es Euch schmecken!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.